19.01.2019

Einsatzende für die Schneehelden

Am Samstagmittag wurde für den Landkreis BGL der Katastrophenfall aufgehoben. Damit konnte auch für die Helfer des THW BGL der Einsatz beendet werden.

Die fleißigen Schneehelden bei der Arbeit

Insgesamt waren in den zehn Tagen Einsatz 54 Helfer des Ortsverbandes anwesend.

Die beiden Baufachberater haben zusammen bei gut 80 Gebäuden Schneelasten gemessen.

Die Helfer der beiden Bergungsgruppen haben 17 Dächer abgeschaufelt. Darunter 10 Privathäuser, Tankstellen, Eishalle und weitere größere Gebäude.

Die Helfer in der Leitung und Koordinierung (LuK) in der Unterkunft sorgten für die Koordination der OV-eigenen Helfer, die sich im Einsatz befanden.

Während der gesamten Einsatzzeit war außerdem ein Vertreter des THW BGL in der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) im Landratsamt, einer in der Einsatzabschnittsleitung Nord im Feuerwehrhaus Ainring und in den ersten Tagen ein weiterer in der Einsatzabschnittsleitung Süd im Feuerwehrhaus in Berchtesgaden stationiert.

Außerdem war dann noch die Fachgruppe Logistik Materialerhaltung (Log-M) gefordert. Sie musste unter anderem einen Bereitschaftsraum „BR 300“ als Übernachtungsmöglichkeit für 300 Helfer aufbauen, Fahrzeuge und Geräte reparieren, sowie Schneeschaufeln und -hexen verwalten.

 

Am Samstag wurde dann noch gemeinsam der „BR 300“ zurückgebaut und alle Fahrzeuge gesäubert, sodass die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt ist.

 

Wir bedanken uns auch auf diesem Weg nochmal bei allen beteiligten Helfern von anderen THW Ortsverbänden, Feuerwehr, Rotem Kreuz, Bundeswehr, Polizei, Bergwacht, Wasserwacht und Maltesern.

Ein besonderer Dank gilt auch den Arbeitgebern sowie den Familienangehörigen unserer Helfer für ihr Verständnis und ihre Unterstützung.


  • Die fleißigen Schneehelden bei der Arbeit

  • Die Führungsstelle beim Ortsverband BGL

  • Lagebesprechung

  • THWler in der Einsatzabschnittsleitung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: