02.02.2018

THW Berchtesgadener Land nimmt an THW-Großübung teil

Am Freitag, den 2. Februar fand eine Großübung mehrerer THW Ortsverbände in Traunstein statt.

Eintreffen unseres GKW am Einsatzort

Angenommen wurde eine Explosion im ehemaligen Baywa-Gebäude in Traunstein mit mehreren verletzten Personen. Auch das THW BGL nahm mit einer Bergungsgruppe an der Übung teil.

Unter anderem stellte das THW Berchtesgadener Land 3 Atemschutzgeräteträger (AGT), die in den komplett verrauchten Keller des Gebäudes vordrangen, um diesen nach Verletzten zu durchsuchen. Sie wurden nach kurzer Zeit auch fündig. Eine bewusstlose Person (Übungspuppe) war unter einem Heizöltank eingeklemmt. Mithilfe zwei weiterer Atemschutztrupps konnte der Patient schließlich befreit und aus dem Gebäude getragen werden. Einer unserer AGT hatte die spezielle Anweisung bekommen, irgendwann bewusstlos umzufallen. Die anderen Helfer mussten dann auch ihn aus dem Gebäude retten.

Eine weitere Aufgabe für unsere Helfer war zwei eingesperrte Personen aus einem Kellerraum des Gebäudes zu befreien. Hierzu musste mittels Trennschleifer ein Fenstergitter aufgeschnitten und das Fensterkreuz durchtrennt werden. Danach konnten zwei Helfer zu den Verletzten vordringen und diese schließlich mittels Leiter durch das Fenster befreien und den Kameraden vom Roten Kreuz übergeben.

Die dritte Aufgabe für das THW BGL bestand darin, eine außen am Gebäude im Klettergurt hängende Person (Übungspuppe) zu retten. Hierfür mussten sich zwei Trupps zunächst mit den Absturzsicherungen ausstatten um dann von innen in das Gebäude vordringen zu können. Die Person konnte dann langsam von oben mit dem Seil abgelassen und bei dem unteren Fenster mittels Leiter hineinmanövriert werden. Anschließend wurde der Patient mit dem Schleifkorb aus dem Gebäude gebracht.

Insgesamt war das THW BGL mit zwei Fahrzeugen und 10 Helfern vor Ort, um sich den Anforderungen der Übung zu stellen. Außerdem waren mehrere Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Traunstein, Traunreut, Altötting und Mühldorf, sowie vom BRK anwesend. Nach der Übung gab es für alle Helfer natürlich noch ein gemeinsames Abendessen beim Ortsverband Traunstein.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren der Übung, die bereits am Vortag mühevoll das ganze Szenario aufgebaut haben und bei den teilweise sehr realistisch geschminkten Verletztendarstellern.


  • Eintreffen unseres GKW am Einsatzort

  • Das Übungsgebäude

  • AGT rüsten sich aus

  • Der erste Verletzte ist gerettet

  • Verletztenbetreuung

  • Mit dem Trennschleifer wird das Fenstergitter aufgeschnitten

  • Person aus Keller gerettet

  • AGT-Trupp

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: