05.11.2021, von K. Krause

Übung „Gasexplosion in Hotel“

THWler üben die Suche und das Retten von Verschütteten.

Am 05.11.21 / 17:45 Uhr rückten die THWler der Ortsverbände Berchtesgadener Land und Traunstein zu einer gemeinsamen Übung in der Nähe des Königssees aus.

Schadensort war ein ehemaliges Hotel, das aufgrund einer Gasexplosion in der Küche teilzerstört wurde und in dem zum Zeitpunkt des Eintreffens der THWler noch fünf Personen vermisst wurden.

Die Feuerwehr Einsatzleitung, die den Bereich bereits in Unterabschnitte aufgeteilt hatte, übergab die Bereiche 1.OG und 2. OG mit diversen teileingestürzten Bereichen zum Vordringen, weiteren Erkundung und Personenrettung an das THW.

Bereits nach kurzer Zeit konnten die ersten Opfer (Übungspupen) aus dem Gebäude gerettet und weitere Personen in den teileingestürzten Bereichen grob lokalisiert werden.

Um die genauen Positionen der Vermissten herauszufinden, mussten sich die Helfer durch diverse Hindernisse wie Baustahlmatten, Schutt und verschlossene Türen hindurcharbeiten, bis sie zu einer Wand gelangten, hinter der Rufe und Klopfzeichen einer weiteren Person zu hören waren.

Nach kurzer „minimalinvasiver Sondierung“ durch die Wand, hatten sie Gewissheit: Die Person lebt und ist in dem Raum drei Meter von der Wand entfernt. Zur Rettung wurde nun mit zwei Wackerhämmern innerhalb kürzester Zeit ein Wanddurchbruch hergestellt, durch den die Helfer zu Person vordringen und diese mittels Schleifkorb retten konnten.

Bei einem Felsen an einem Steilhang außerhalb des Hotels wurde der ängstliche Rezeptionist „Sepp“ gefunden, der nach der Explosion sofort die Flucht ergriffen hatte, hinaufgeklettert war, dort abstürzte und nichtmehr selbst herunterkam.

Auch dieser Verletzte wurde versorgt, mittels Schleifkorb und Vakuummatratze über eine Schiefe Ebene gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Wir bedanken uns bei unseren zwei Organisatoren Stefan und Hans Peter für die super Übung, bei den Traunsteiner Kameraden für's Mitmachen und bei den Besitzern des Gebäudes dafür, dass wir darin üben durften.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: