Chronik 2014 - 2015

2014 – Wohnhausbrand in Schign: Zunächst war nur der THW-Fachberater alarmiert. Der Technische Zug wurde dann allerdings zur Ausleuchtung der Einsatzstelle hinzugezogen. Eine Woche später übernahm das THW die Sachgüterbergung mithilfe von Rettungsspinne, Kran mit Arbeitskorb und EGS.

 

Die Einsatz-Rettungs-Spinne war in Nordrhein-Westfalen im Auftrag der Polizei im Einsatz.

 

In einem holzverarbeitenden Betrieb im schwäbischen Bopfingen kam es zu einem Großbrand. Ein etwa 20 Meter hoher Spänebunker konnte nicht abgelöscht werden und glimmte weiter. Die fernsteuerbare Rettungsspinne des THW war für diesen Einsatz wie geschaffen. Am Autokran hängend konnte das Silo Stück für Stück abgetragen werden.

 

Über einer Brauerei in Teisendorf hatte sich eine Chemikalienwolke gebildet. Da zunächst nicht bekannt war, um welchen Stoff es sich handelt, wurde ein Großaufgebot an Hilfskräften alarmiert. Das THW war mit dem Fachberater und der Leuchttraverse im Einsatz.

 

 

2015 – Im Schloss Elmau fand der G7-Gipfel statt. Dafür baute das THW eine Kontrollstation an der Grenze nach Österreich auf.

 

Brand in Schneizlreuth fordert sechs Todesopfer: Ein etwa 800 Jahre altes bäuerliches Anwesen wurde ein Raub der Flammen. Neben den THW Fachberatern, war auch der technische Zug mit der Beleuchtung, sowie die Rettungsspinne vor Ort. Die Atemschutztrupps zur Unterstützung der Feuerwehr waren in Bereitschaft.

 

Frischer Wind in der Leitung des Ortsverbandes: Ulrich Hasenöhrl übernimmt das Amt des Ortsbeauftragten von Sandra Huber.

 

Völlig überraschend gab es in Freilassing im September einen großen Flüchtlingsandrang vonseiten der Grenze zu Österreich. Für die THW Helfer galt es, eine Notunterkunft in einer leerstehenden Lagerhalle in Freilassing aufzubauen. Zwischenzeitlich rechnete man mit bis zu 8.000 ankommenden Flüchtlingen. Die Unterkunft wurde immer weiter ausgebaut, auch eine zweite Unterkunft wurde vorbereitet und mit einer Fluchttreppe aus EGS ausgestattet.

 

Einen weiteren Einsatz im Rahmen der Flüchtlingshilfe bekam der Kipper mit Ladekran. Im Fliegerhorst Erding musste eine große Flüchtlingsunterbringung aufgebaut werden.

Neben zwei Einsätzen mit dem Stichwort „Person im Wasser“ stand 2015 außerdem eine gemeinsame Übung mit dem OV Traunstein im Badylon Freilassing statt.

 

Brand Schign
ERS Bopfingen
Brand Schneizlreuth
Aufbau Flüchtlingsunterkunft Freilassing
Ulrich Hasenöhrl übernimmt das Steuer